Pressespiegel

Bäuerinnen spenden 1000 Euro

Merkur (19.02.2014)

Die Bäuerinnen aus Otterfing haben beim Otterfinger Dorffest 2013 fleißig Kaffee und Kuchen verkauft und damit rund 1000 Euro erlöst.
Dieses Geld brachte eine Delegation der Ottofinger Damen jetzt nach Weyarn zur Hospizgemeinschaft Domicilium, die schwerkranke Menschen und Sterbende begleitet.

» Presseclipping runterladen (297,36 KB)

Domicilium mit neuem Programm

Gmoablattl Weyarn (01.01.2014)

Ab Januar beginnt das Domicilium Seminar- und Meditationshaus wie in jedem Jahr mit einem neuen Programm. Es ist gelungen, ein vielseitiges Angebot zusammenzustellen, so dass ein breiter Fächer von Exerzitien zum Jahresbeginn über Feldenkrais Übungsabende, Stille Tage, Kontemplation bis hin zu Atemarbeit und Fasten ausgebreitet wird.

» Presseclipping runterladen (1,64 MB)

Domicilium Weyarn

Bayerischer Rundfunk Online (13.12.2013)

Knapp 30km von München entfernt liegt im idyllischen Mangfalltal das Domicilium. Für einige ist das Domicilium ein Meditationshaus, für andere ein Hospiz und für manch einen auch ein Kloster auf Zeit.

Hören Sie hier den Beitrag von Tanja Zieger für den Bayerischen Rundfunk.


Benefizkonzert für das Domicilium Hospiz

Gmoablattl Weyarn (01.12.2013)

Ein begeisterndes Konzert in unserer Mehrzweckhalle haben wir dank des kostenlosen Auftretens des Bayerischen Polizeiorchesters erleben dürfen. Der Erlös dieses Konzerts soll dem Domicilium-Hospiz zugutekommen, einer Einrichtung, die seit knapp 10 Jahren besteht. Diese Einrichtung finanziert sich durch Spenden und ehrenamtliche Hilfe. Eine staatliche Förderung gibt es nicht. Deshalb ist das Domicilium auf Spenden angewiesen.

Lesen Sie im angehängten PDF den vollständigen Artikel mit den Begrüßungsworten von Michael Pelzer, Weyarns Bürgermeister.

» Presseclipping runterladen (2,86 MB)

Polizeiorchester swingt für guten Zweck

www.merkur-online.de (11.11.2013)

Weyarn - 4600 Euro sind bei dem Benefizkonzert des Polizeiorchesters Bayern eingenommen worden. Das Geld kommt dem Domiclium in Weyarn zugute.

Seit fast zehn Jahren gibt es das Hospiz Domicilium in Weyarn - ein Ort, an dem Sterbende ruhig und würdevoll ihre letzten Tage verbringen können. Gertraud Gruber stiftete seinerzeit den Bau, doch die Stiftung ist immer auf Spendengelder angewiesen. Deshalb hat das Polizeiorchester Bayern jetzt vor mehr als 300 Zuhörern ein Benefiz-Konzert für das Domicilium in der Weyarner Weyhalla gegeben, oder besser gesagt: in der dazugehörigen Mehrzweckhalle.

Lesen Sie hier weiter.

Von Tatjana Kerschbaumer


Seite: « | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | »